Erhalte neue Wochenimpulse jeden Sonntag direkt per Mail.

HIER FÜR DIE UPDATES EINTRAGEN

Neue Wochenimpulse kostenlos abonnieren

Erhalte meinen Newsletter mit Inhalten und Übungen für deine persönliche Entwicklung sowie Updates zu Events und zum Freiheitscamp direkt per E-Mail.

Trage dich hier kostenlos ein:
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Jederzeit abbestellbar. Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig, hilft mir aber dabei, dich persönlich anzusprechen. Details zum Newsletter-Versand findest in der Datenschutzerklärung.

Michael Jansen

Wochenimpuls: Wie eigentlich richtig meditieren?

Hey

Heute starte ich mit einem neuen Format für den Newsletter - zunächst als Pilot-Projekt bis zum Jahresende. Also gib mir gerne bis dahin ein Feedback, wie dir die neuen Inhalte gefallen.

Ab sofort wird es jeden Sonntag einen kurzen Wochenimpuls geben. Sie sind knackig und kurzweilig. Du bekommst immer eine kleine Inspiration oder kurze Übungen für die neue Woche.

Damit du dir auch praktisch etwas darunter vorstellen kannst, hier direkt der erste Wochenimpuls:

Wochenimpuls: Wie eigentlich richtig meditieren?

Oft bekomme ich die Frage gestellt: „Wie meditiere ich eigentlich richtig?“

Ob du‘s glaubst oder nicht… Es gibt tatsächlich viele Menschen, die gar nicht erst mit Meditieren anfangen, weil sie noch nach der richtigen Technik oder Sitzhaltung suchen. Oder es werden unzählige Retreats oder Meditationszentren besucht, um die „richtige“ Technik zu erlernen.

Alles Bullshit 🙂

Neulich telefonierte ich mit meinem Vater. Er war im Garten und als wir uns verabschiedeten, sagte er zu mir: „Ich gehe jetzt noch Bohnen pflücken.“

Genial!

Mache kein westliches Perfektions-Dogma aus Meditation und Achtsamkeit. Du kannst Bohnen pflücken, auf der Couch rumlümmeln, Zähne putzen, Texte schreiben, Malen, Spazieren.

Wenn du all diese Dinge sehr bewusst im Hier und Jetzt tust, ist das Achtsamkeit. Dann ist das Meditation.

Oder denke an’s „Dolce fa niente“ - Das süße Nichtstun. Jeder kennt das Bild eines Rentners vor einem Haus in Italien, der einfach nur die Sonne genießt.

Impuls

Welche alltäglichen Sachen kannst du mit Achtsamkeit praktizieren? Suche dir ein oder zwei Tätigkeiten heraus und beginne diese Dinge sehr bewusst zu machen. Das kann auch das „Nichtstun“ sein!

Letztlich geht es genau darum: Immer mehr Achtsamkeit in deinem Leben und nicht den perfekten Lotus-Sitz!

Achtsame Grüße von der Couch,

dein Michael


Wochenimpuls vom 03.09.2023

Gefällt dir dieser Wochenimpuls? Teile ihn über eine der Plattformen:

Einfach auf eines der Symbole klicken…

Oder kopiere die URL aus der Adresszeile und leite den Link an einen Freund weiter.

Du bekommst die Wochenimpulse noch nicht per Mail?

DANN KLICKE HIER UND TRAGE DICH EIN

Neue Wochenimpulse kostenlos abonnieren

Erhalte meinen Newsletter mit Inhalten und Übungen für deine persönliche Entwicklung sowie Updates zu Events und zum Freiheitscamp direkt per E-Mail.

Trage dich hier kostenlos ein:
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Jederzeit abbestellbar. Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig, hilft mir aber dabei, dich persönlich anzusprechen. Details zum Newsletter-Versand findest in der Datenschutzerklärung.